LEHREN UND FORSCHEN

Palliative Care und Hospizarbeit brauchen beständige Weiterentwicklung. Unsere Akademie hat im Kontext der Klinik für Palliativmedizin an der LMU München Anschluss an verschiedenste Felder von Palliative Care und bietet für die Bereiche Lehre und Forschung ein Forum.

 

 

Aktuelle Zielsetzung der Palliativversorgung ist, diese verstärkt alten und hochbetagten Menschen zugängig zu machen. Zur Implementierung von Palliative Care im Bereich der Alten- und Behindertenhilfe bieten wir zwei Train-the-Trainer Programme an:
Die Moderatorenschulung nach dem Curriculum Palliative Praxis, sie befähigt zu anschaulichem Unterricht entlang der Story Line Methode und wird mittlerweile in vielen Einrichtungen der Altenhilfe als Baustein zur Implementierung von Palliativversorgung eingesetzt.

Und erstmalig die Qualifizierung zum Trainer für Gesprächsbegleiter für „Behandlung im Voraus planen (BVP)“, dieses Training wird durch die „Deutschsprachige interprofessionelle Vereinigung – Behandlung im Voraus planen (DiV-BVP e.V.)“ konzipiert.

 

Im Rahmen der Qualitätssicherung für zertifizierte Kursleiterinnen und Kursleiter der DGP findet die jährliche Kollegiale Beratung und Praxisbegleitung neben der Akademie für Palliativmedizin Bonn 2018 auch wieder in München statt. Mit dem Methodenseminar "to go" ergänzen wir das pädagogische Angebot für Kolleginnen und Kollegen, die in der Lehre tätig sind.

 

Die Anbindung an den Lehrstuhl für Palliativmedizin bietet die Möglichkeit zur Befähigung von wissenschaftlichen Mitarbeitenden. Der Workshop zur Outcome-Messung fokussiert sich auf die Anwendung im klinischen Bereich.

 

 

 

 

 

 

Kursangebot

Suche

Stand: Dezember 2017