Qualität in der Palliativversorgung - Anreize, Hindernisse, Messverfahren

Mittwoch, 08.11.2017, 18.00 bis 19.30 Uhr

Hörsaal, Krankenhaus für Naturheilweisen
München-Harlaching, Seybothstraße 65

Heiner Melching, Berlin
Geschäftsführer Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin

 

Einführung und Moderation:

Dr. med. Hans Pohlmann
Internist, Hämatologe und Onkologe, Palliativmedizin
Oberarzt, Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin
Klinikum Harlaching, Städtisches Klinikum München GmbH

 


Der Begriff der Qualität gewinnt im gesamten Gesundheitswesen zunehmend an Bedeutung. Dies gilt auch für die Palliativversorgung, die nicht zuletzt durch das Gesetz zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung (HPG) vom 01.12.2015 gestärkt werden sollte.
Im Vortrag werden folgende Fragen aufgegriffen: Wodurch zeichnet sich eine qualitativ hochwertige Palliativversorung aus? Wie ist diese Qualität messbar und bewertbar? Welche finanziellen Anreize bzw. Fehlanreize befördern oder behindern solche Prozesse? Welchen Sinn haben Leitlinien und Zertifizierungsverfahren?

 

Kursangebot

Suche

Stand: Oktober 2017