Information zum Lehrbetrieb und Corona-Virus (Sars-CoV-2)

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
der Krisenstab des Vorstands hat die Durchführung von Präsenzveranstaltungen am LMU Klinikum bis auf weiteres untersagt. Derzeit finden alle Kurse und Veranstaltungen ausschließlich virtuell statt.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Für Fragen Ihre Kursbuchung betreffend, kontaktieren Sie uns gerne unter
Telefon 089/4400-77930 oder christophorus-akademie@med.uni-muenchen.de.


Ihr Team der Christophorus Akademie

 

Banner Prog 2021

Fort- und Weiterbildung

Die Christophorus Akademie bietet Fort- und Weiterbildungen für den Bereich Palliative Care und Palliativmedizin an. Die angemessene Versorgung und Begleitung schwer kranker und sterbender Menschen erfordert von den Betreuenden Spezialwissen, Reflexion der beruflichen Erfahrungen und die Fähigkeit, berufsgruppenübergreifend zusammen zu arbeiten.

Hier setzen die Ziele der Akademie an: Menschen zu befähigen, in der allgemeinen und spezialisierten Palliativversorgung tätig zu sein, und die Versorgung in allen Sektoren des Gesundheitswesens weiter voran zu bringen.


Die Akademie führt Basis- und Qualifizierungskurse durch, in denen grundlegende Kompetenzen für den Bereich Palliative Care und Hospizarbeit entwickelt werden. Die Kurse finden größtenteils in den Räumen der Akademie in der Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin am Campus Großhadern statt. Daneben führen wir Inhouse Angebote durch, die sich besonders im Rahmen einer Implementierung von Palliative Care in stationären Pflegeeinrichtungen anbieten. Digitale Lehre und Kommunikation halten auch im Hospiz- und Palliativbereich Einzug. Ausgewählte Veranstaltungen bieten wir nach Bedarf im Online Format an.


Die qualifizierenden Angebote werden durch die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. und den Deutschen Hospiz-und Palliativverband e.V. zertifiziert und entsprechen den Qualitätsstandards des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.


Zu unserem Angebot gehört auch die Qualifizierung zur Gesprächsbegleiter*in für die gesundheitliche Vorsorgeplanung nach dem DiV-BVP Standard (Behandlung im Voraus planen) und die Trainer*innenausbildung, um die Qualifizierungskurse zur Gesprächsbegleiter*in eigenständig durchzuführen.


Darüber hinaus gibt es ein breit gefächertes Angebot an Vertiefungskursen >>, die einen fachlichen und persönlichen Kompetenzzuwachs zu Themen wie Symptomkontrolle, Arzneimitteltherapie, Ethik u.a. ermöglichen.


Im Verbund mit den durch die Deutsche Krebshilfe e.V. geförderten Akademien in Bonn, Dresden, Göttingen und Köln bieten wir Kurse an, die auf das Mildred Scheel Diplom angerechnet werden können.


Die Akademie wurde 1999 durch den Christophorus Hospiz Verein e. V. gegründet und seit Beginn durch die Deutsche Krebshilfe e. V. gefördert. Als Teil der Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin am LMU Klinikum erreicht die Akademie wichtige Ziele: Sie steht mit ihren ambulanten Wurzeln in enger Verbindung zur Klinik und zur Wissenschaft.

 

Wir verstehen uns als Ort der Vernetzung von verschiedenen Menschen und Einrichtungen in der lokalen, regionalen und überregionalen Palliativversorgung.

 

 

 

 

 

PALLIATIV Broschuere 2015 Seite 22 Bild 0001