Information zum Lehrbetrieb und Corona-Virus (Sars-CoV-2)

Liebe Teilnehmer*innen, 
auch weiterhin wird ein Großteil unserer Veranstaltungen virtuell stattfinden. Ausgewählte Kurse werden in Präsenz angeboten. Bitte entnehmen Sie das Format der jeweiligen Kursausschreibung. Wenn Sie Fragen zu Ihrer Kursbuchung haben, kontaktieren Sie uns gerne unter Telefon 089/4400-77930 oder christophorus-akademie@med.uni-muenchen.de.

Banner Prog 2021

Arzneimitteltherapiesicherheit in der Palliativmedizin

Deprescribing (oder die Kunst des Absetzens)

 

Das Ziel der palliativmedizinischen Betreuung ist die Verbesserung der Lebensqualität bei Patient*innen mit fortgeschrittenen Erkrankungen. Die Arzneimitteltherapie stellt in der Behandlung der körperlichen Symptome eine tragende Säule dar. Gerade bei längerer Erkrankung oder Komorbiditäten erhalten Patient*innen teilweise eine Vielzahl verschiedener Arzneimittel, die nicht nur für die Behandlung akut belastender Symptome relevant sind. Insbesondere bei Arzneimitteln, die für die längerfristige Prävention möglicher Erkrankungskomplikationen ausgerichtet sind beispielsweise Statine, kann es herausfordernd sein zu entscheiden, ab wann das eigentlich Therapieziel aufgrund der begrenzten Lebenserwartung nicht mehr erreicht werden wird. Es gibt derzeit keine Richtlinien oder Empfehlungen, um zu entscheiden, ob die Medikamente in der Palliativmedizin weiter oder nicht weiter verwendet werden sollen. Diese Entscheidung beruht zunächst auf den Einstellungen, Kenntnissen und Erfahrungen der einzelnen Kliniker. Der Kurs soll einen Überblick über die die Hintergründe und grundsätzliche Strategien zum Deprescribing geben. Ein besonderer Fokus wird hierbei auf geriatrischen Patient*innen liegen. Gemeinsam werden mögliche Strategien für die tägliche klinische Praxis zum Umgang mit diesen Herausforderungen erarbeitet und diskutiert. Ziel ist es, Deprecsribing als bewussten Prozess warzunehmenund im eigenen Umfeld zu implementieren. Hierdurch sollen Schäden für Patient*innen vermieden, die Symptomkontrolle optimiert du nebenbei auch noch Kosten gespart werden.

 

Methoden
Impulsvorträge, Arbeit in Kleingruppen

 

  

Fachkräfte aus Hospiz- und Palliativversorgung
Nachweis einer Qualifizierung in Palliative Care
online Veranstaltung
werden beantragt
Anrechnung möglich >>
€ 250,-

Dr. rer. biol. hum. Constanze Rémi

Sara Michiel

und Kolleg*innen

 

 

22 V-14 M1 - Webinar

17.03. bis 18.03.2022
Beginn: Donnerstag, 10.00 Uhr
Ende: Freitag, 15.00 Uhr
bis 03.02.2022
Anmeldung >>

 

 


Kursangebot

Kompetenzzentrum Palliativpharmazie